Die nächsten Termine:


weitere Veranstaltungen....

Hingehört! DEMOKRATIE MEINT DICH! – Frauen fair-treten im ländlichen Raum?

Eine Online-Vortragsreihe im Rahmen des Dreijahresthema Demokratie

Unter dem Titel „Hingehört!“ besteht ab Februar jeden Dienstag von 18.00 Uhr bis ca. 19.30 Uhr die Möglichkeit, in das Thema „Demokratie“ tiefer einzutauchen.
In acht spannenden Vorträgen werden Referent*innen einen Impuls geben. Im Anschluss gibt es Raum für Ihre Fragen und zur Diskussion.

Die Vorträge finden via Zoom statt und sind für alle öffentlich zugänglich.

Eine Teilnahmegebühr fällt nicht an. Um eine schriftliche Anmeldung wird gebeten unter nlv@landfrauen-nlv.de oder über beigefügtes Anmeldeformular.

Die Informationen zu den Vorträgen können Sie auf der Webseite unter https://landfrauen-nlv.de/projekte/demokratie-meint-dich-frauen-fair-treten-im-laendlichen-raum/hingehoert.html einsehen.
Wir freuen uns, wenn die Veranstaltungsreihe bei Ihnen auf Interesse stößt.


Pressemitteilung: Coworking-Wettbewerb entschieden

Wittingen, Schneverdingen und Bolzum: Die Standorte für Coworking-Container im Wettbewerb des Niedersächsischen LandFrauenverbandes Hannover stehen fest. Eine Jury hat unter zehn qualifizierten Wettbewerbseinreichungen ausgewählt.

Hannover, 17. November 2020 – In einer Jurysitzung haben der Niedersächsische LandFrauen­verband Hannover (NLV), das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung und die Genossenschaft CoWorkLand die Standorte für Coworking-Container im Wettbewerb „CoWork: für dich – fürs Land!“ ausgelobt.

Insgesamt haben sich zehn LandFrauenvereine an dem Wettbewerb beteiligt. An drei Standorten wird der NLV mit der Aufstellung eines Coworking-Containers einen Startschuss für Coworking in der jeweiligen Region setzen.

„Durch Coworking werden wir den ländlichen Raum sowohl für Arbeitnehmer*innen als auch für Arbeitgeber*innen attraktiver gestalten“, ist sich die sechsköpfige Jury sicher. „Coworking verkürzt Arbeitswege und erleichtert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, präzisierte die NLV-Vizepräsidentin Dörte Stellmacher. Insgesamt ist die Entscheidung nicht leichtgefallen, denn „alle Standorte hätten einen Container verdient“, meint Katja Taranczewski, Leitung des Referats Frauen und Erwerbstätigkeit im Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

Und das sind die Gewinner: Den Auftakt macht der Kreisverband der LandFrauenvereine Gifhorn mit einem Coworking-Container auf dem Marktplatz in Wittingen. Im April 2021 können sich hier alle Interessierten in einem Coworking-Container während einer vierwöchigen Testphase über das Thema Coworking informieren. "Wir freuen uns einfach nur, dass mit dem Container auf das Thema Coworking hier in der Region aufmerksam gemacht wird", so die Beraterin der LandFrauen aus der Landwirtschaftskammer Berit Hartig. „Die positiven Aspekte von Coworking müssen in der Arbeitswelt und Gesellschaft mehr Beachtung finden“, mahnt Edith Schröder, Vorsitzende des Kreisverbandes der LandFrauenvereine Soltau. Im Mai 2021 wird ein Coworking-Container in Schneverdingen im Walter-Peters-Park stehen. Im Juni findet ein Coworking-Container in Bolzum auf dem Marktplatz seinen Platz. "Das wird eine großartige Kooperation zwischen den LandFrauen, der Stadt Sehnde, dem Dorfladen in Bolzum und dem Verbundprojekt GutKlima", ist Kristina Haack von den Jungen LandFrauen (Kreisverband der LandFrauenvereine Hildesheim) überzeugt.

Der NLV verfolgt mit dem Projekt das Ziel, verschiedene Akteur*innen des ländlichen Raums zusammenzubringen sowie den ländlichen Raum als Arbeits- und Lebensraum zu stärken.

Das Projekt wird vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gefördert.


Pressemitteilung: Alltagskompetenzen in den Schulen vermitteln!

Niedersächsischer LandFrauenverband Hannover startet Unterschriftenaktion für ein Schulfach Ernährungs- und Verbraucherbildung in Niedersachsen

Hannover, 16. Juli 2020 – Mit einer heute gestarteten Petition verleiht der Niedersächsische LandFrauenverband Hannover (NLV) seiner Jahrzehnte alten Forderung nach einem Schulfach „Ernährungs- und Verbraucherbildung“ in Niedersachsen neuen Nachdruck. „Die Zeit ist reif“, sagt Elisabeth Brunkhorst. Die Landesvorsitzende erklärt: „Für eine gute Alltags- und Lebensgestaltung brauchen wir als Basis Kenntnisse und Fertigkeiten. Damit die nachwachsende Generation in Verantwortung für sich und andere nachhaltig handelt, brauchen wir ein Unterrichtsfach zur Vermittlung von Alltagskompetenzen. Gerade in der Corona-Krise haben wir gesehen, wie wichtig das ist.“

In einigen Bundesländern wurde bereits ein Schulfach „Ernährungs- und Verbraucherbildung“ eingeführt. Hierfür liegt ein Curriculum vor. Dieses Curriculum soll auch in Niedersachsen zur Anwendung kommen. Demnach soll das Schulfach unter anderem vermitteln, woher unsere Lebensmittel kommen und wie sie verarbeitet werden. Es geht darüber hinaus um eine wirtschaftliche und nachhaltige Lebensführung, um Konsumentscheidungen, um verantwortliche Lebensplanung, um Ernährung und Gesundheitsförderung und vieles mehr.

Bisher zehn Organisationen unterstützen als Partner die Forderung des NLV: die LEB, die DGE (Sektion Niedersachsen), die DGH, der Landesfrauenrat, die Landwirtschaftskammer Niedersachsen, die LAG, die Landjugend, der Landvolkverband, der LandFrauenverband Weser-Ems und die AG Urlaub und Freizeit auf dem Lande.

Die Petition mit den Forderungen im Detail, Unterschriftenlisten zum Download und Verlinkungen zu den Partnerorganisationen sind zu finden unter https://www.petition-ernaehrungs-und-verbraucherbildung.de/.

Liebe LandFrauen,

wir haben für Sie ein umfangreiches Programm gestaltet und freuen uns auf ein informatives und vergnügliches Miteinander.

Gäste sind immer herzlich willkommen!

Programmheft 2020/2021

Die Kochbücher...

erhalten die Kinder bei der Teilnahme in den Kursen.

Kochen mit Kindern

Seit 2005 führen wir in der Region Schneverdingen das Projekt »Kochen mit Kindern« für Jungen und Mädchen an Grundschulen und Kindergärten durch.
Hierbei werden sie an eine gesunde Ernährung herangeführt. Gleichzeitig werden sie mit der Erzeugung und Herkunft unserer Lebensmittel vertraut gemacht.

Mittlerweile bieten wir folgende vier Themenbereiche für 1. – 4. Grundschulklasse und Kindergarten an:

  • Milch macht alle Kinder munter
  • Kartoffel – Gerichte mit der tollen Knolle
  • Getreide – Kernig, knackig und gesund
  • Obst und Gemüse – Bunt, vielseitig und gesund

© 2020 by Landfrauen Schneverdingen

Impressum | Datenschutz

Webdesign & Hosting by CMOS